Start 
 Über uns 
 Aktuelles 
 Arbeitskreise 
 Termine 
 Zeitschrift 
 Sonderausgaben 
 Ausstellungen 
 Fundgrube 
 Forum 
 Kontakt 
 Mitgliedsantrag 
 Links 
 Impressum 
 
 

Die »Zeitschrift für Heereskunde« Ausgabe 415

Januar/März 2005 - Auszüge 3 -


Dieter Radtke:
Ansprache Friedrichs des Großen an seine Generale und Stabsoffiziere vor der Schlacht bei Leuthen - Was hat Friedrich der Große wirklich gesagt?


Die Abbildung mit dem Titel: "Am Abend vor Leuthen" stammt von Richard Knötel. In der "Sprechblase" ist ein Auszug aus der Rede wiedergegeben, wie sie der damalige Leutnant von Retzow 1802 überliefert hat. - Zur größeren Darstellung auf das Bild klicken.

Im Feldzugsjahr 1757 musste der preußische König Friedrich II. empfindliche Niederlagen und hohe Verlust einstecken. Die entscheidende Wende sollte zum Abschluss die Schlacht bei Leuthen bringen - Sieg oder Untergang. In seiner denkwürdigen Rede am Abend des 3. Dezember 1757 vor den Generalen und Regimentskommandeuren seiner Armee versuchte Friedrich II. diese für die Schlacht zu motivieren. Seine Rede sollte von den Anwesenden an die Truppe übermittelt werden. Diese Rede ist in unterschiedlicher Form in vielen Werken wiedergegeben worden.

An Hand von sieben Personen (Quellen), von denen nicht alle bei der Rede anwesend waren und die mit erheblicher Zeitverzögerung über den Inhalt berichteten, versucht der Autor herauszufinden, was Friedrich II. damals wirklich gesagt hat - das Ergebnis ist verblüffend.