Start 
 Über uns 
 Aktuelles 
 Arbeitskreise 
 Termine 
 Zeitschrift 
 Sonderausgaben 
 Ausstellungen 
 Fundgrube 
 Forum 
 Kontakt 
 Mitgliedsantrag 
 Links 
 Impressum 
 
 

Termine


 

Deutsche Gesellschaft für Heereskunde e.V.

2020

Liebe Mitglieder,

im Hinblick auf die aktuelle Lage und die bereits bestehenden Verbote in den einzelnen Bundesländern hat sich der Vorstand entschlossen, die diesjährige Jahreshauptversammlung in Bad Wildungen abzusagen.

Wir befinden uns durch die bundesweit anlaufenden Maßnahmen gegen SARS-CoV-2 bzw. COVID-19 (neuartiges Coronavirus) aktuell in einer Ausnahmesituation, deren weiterer Verlauf noch nicht absehbar ist. In allen Bundesländern ist das öffentliche Leben auf ein Minimum heruntergefahren worden. Tiefgreifende Einschnitte erfuhren hierbei sämtliche kulturellen Einrichtungen und das Veranstaltungswesen.

Nach einhelliger Auffassung des Vorstandes wäre es jetzt verantwortungslos, die Jahreshauptversammlung planmäßig durchzuführen. Aus den bundesweit herrschenden Maßnahmen gegen SARS-CoV-2 bzw. COVID-19 ergibt sich auch für uns eine höhere Gewalt, die es schlichtweg verbietet, unsere Jahreshauptversammlung in Bad Wildungen wie geplant stattfinden zu lassen.

Vorsorglich werden Sie gebeten, Ihre Zimmerreservierungen selbst zu stornieren, da die automatische Absage durch die gebuchte Unterkunft nicht garantiert werden kann.

Der Vorstand bittet alle Mitglieder um Verständnis für diesen in der Geschichte unserer Gesellschaft einmaligen Vorgang, doch außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.

Bleiben sie bitte alle gesund und in der Hoffnung auf ein Wiedersehen in 2021!

Dr. Frank Wernitz
Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde e.V.

 

Für die Jahreshauptversammlung 2021 ist Bückeburg vorgesehen, für 2022 in Zusammenarbeit mit der Osterreichischen Gesellschaft für Heereskunde die Burg Forchtenstein in Österreich und zur Feier des 125jährigen Bestehens der Gesellschaft soll die Jahreshauptversammlung in Spandau stattfinden.

 

 


Arbeitskreis Blankwaffen

Koordinator: Rolf Selzer

Mozartstraße 4, 35745 Herborn
Kontakt

Der Arbeitskreis Blankwaffen führt jährlich eine Tagung durch, die in wechselnden Museen
stattfindet.

Gäste sind herzlich willkommen. Da teilweise Aktivitäten in für Besucher nicht zugänglichen Museumsbereichen stattfinden, ist jedoch eine Anmeldung über den Koordinator erforderlich.

Interessierte, die bisher keine Einladungen zu den Jahrestagungen erhalten haben, wenden sich bitte an den Koordinator, Herrn Rolf Selzer: Kontakt
Sie erhalten dann zeitgerecht per Post eine Einladung mit Unterkunftsmöglichkeiten und detailliertem Tagungsprogramm.

2020

Der Tagungsort Schloss Herborn

04.-05.09. 2020

Die Jahrestagung 2020 des Arbeitskreises Blankwaffen
wird nicht, wie ursprünglich geplant, im Deutschen Klingenmuseum in Solingen, sondern, so Corona will, im hessischen Herborn stattfinden.

Herborn war bis 1866 ein Teil des Herzogtums Nassau und ist auch sonst ein geschichtsträchtiger Ort. Das städtische Museum hat nicht umsonst auch eine Waffensammlung, mit der es auf seiner Website Werbung macht!
Die Museumsleiterin freut sich schon. Oder wie man hier sagt: Mirfreuesich!

Eckpunkte der Veranstaltung:
Freitag, den 4. September 2020:
13:00 Besuch des Dillenburger Wilhelmsturms mit Besichtigung der dort vorhandenen (nassauischen) Blankwaffen sowie der Villa Grün.
Verbunden ist dies evtl. mit einem Gang durch die Kasematten.
17:00 Stadtführung Herborn. Dauer ca. 1 ½ Stunden.
Anschließend Abendessen und Fachsimpeln im Tagungshotel.
Samstag, den 5. September 2020:
10:00 Begrüßung durch den Stadtarchivar und Führung durch das Museum.
12:00 Mittagessen
13:00 Begrüßung durch den Organisator des Arbeitskreises Blankwaffen, Schlossführung und Beginn der der Vortragsreihe.
Ab ca. 19:00 Abendessen und das obligatorische Fachsimpeln.

Geplante Fachvorträge:
- Achim Barth:
   „Aushilfsseitengewehre 88/98",
- Gerhard Bodin:
   „Die aufpflanzbaren hessen-darmstädtischen Hirschfänger",
- Hartmann Hedtrich:
   „Infanterie- und Grenadiersäbel
   aus der Zeit Herzog Carl Eugens von Württemberg 1744 - 1793",
- Gerhard Große-Löscher:
   „Der kurhannoversche Infanterie-Offizier-Degen
   und andere kurhannoversche Blankwaffen",
- Dr. Knut Pilz:
   „Preußisch 'abgenommene' Säbel um 1850 - Versuch einer Zuordnung",
- Rüdiger Störkel
   „Flucht der Leibgarde Jérôme Bonapartes (Jérôme Napoléon) aus Herborn
   unter Zurücklassung von Waffen und Monturstücken",
- Dr. Sixt Wetzler:
   „Die Fechtkunst im mittelalterlichen Island".

Es werden bei den einzelnen Museen Eintrittsgelder erhoben. Ebenso wird für den Tagungsraum eine Umlage für Miete und Getränke eingesammelt.


Studienfahrten

Koordinator: Holger Hase M.A., LehrStOffz MilHist an der Offizierschule des Heeres in Dresden

Gohliser Straße 18, 01159 Dresden, Tel.: 0163 – 88 29 954
Kontakt



„Nichts ersetzt den Blick ins Gelände“.

Dieser Merksatz dürfte jedem taktisch Geschulten bekannt vorkommen. Er nimmt Bezug auf den Umstand, dass sich militärische Operationen anhand authentischer Geländekenntnisse viel besser nachvollziehen lassen, als durch den reinen Wissenserwerb mit Hilfe von Literatur oder Landkarten. Und so verspricht der Besuch historischer Schlachtfelder stets Erkenntnisgewinn und hilft dabei, Zusammenhänge besser zu verstehen.

Studienfahrten finden jährlich mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten statt.


2020

2020

Ziel und genauer Termin werden noch bekanntgegeben.


Allgemeine Hinweise
Die Deutsche Gesellschaft für Heereskunde e.V. tritt nicht als Reiseveranstalter auf. Entsprechend können keinerlei Ansprüche gegenüber dem Verein geltend gemacht werden (Haftungsausschluss).
Das Programm kann aufgrund äußerer Umstände (veränderte Öffnungszeiten Muse-en/Witterung/überbuchte Hotels etc.) kurzfristig abgeändert werden. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung der Reise.
Es werden drei Gefechtsfeldwanderungen von unterschiedlicher Länge durchgeführt. Insbesondere die Wanderung am Monte Matajur (29.09.2017) setzt eine entsprechende körperliche Grundfitness voraus. Wetterfeste Bekleidung, festes Schuhwerk und gültige Reisedokumente (Personalausweis/Führerschein) werden vorausgesetzt. Für die Besichtigung historischer Kavernen empfiehlt sich das Mitführen einer Taschenlampe.


Arbeitskreis Anhalt

Leiter: Ingolf Fischer

Robert-Koch-Straße 23, 06110 Halle, Tel.: 0345 - 5175174
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich an jedem 2. Sonntag im Monat um 10.00 Uhr im Objekt des Militärhistorischen Museums Anhalt im OT Roßlau, Am Finkenherd 1, 06862 Dessau-Roßlau.

Auf der Website des Militärhistorischen Museums Anhalt, Rubrik Anfahrt, ist eine entsprechende Lagekarte einsehbar.

Gäste sind immer gern willkommen.

2019

14.04. 2019 10.00 Uhr

„Ansichtskarten über die Aufgaben und Ausbildung
der Pioniere bei der Wehrmacht“,
Vortrag Herr Detlef Güth, Dessau-Roßlau.
Ort:
Vereinsräume des Militärhistorischen Museum Anhalt e.V. in Dessau-Roßlau

25.-26.05. 2019

Beteiligung an der Sonderausstellung:
„Die Dessauer NVA-Einheiten im Zuge der Wende 1989“.
Ort:
Vereinsräume des Militärhistorischen Museum Anhalt e.V. in Dessau-Roßlau

11.08. 2019 10.00 Uhr

„Die deutsche Feldpost im II. Weltkrieg“,
Vortrag Herr Gerald Schmidt, Dessau-Roßlau.
Ort:
Vereinsräume des Militärhistorischen Museum Anhalt e.V. in Dessau-Roßlau


Arbeitskreis Berlin / Brandenburg

Leiter: Michael Elstermann

Rosenstr. 17, 15345 Altlandsberg, Tel.: 0175 - 6941765
Kontakt

Die Arbeitskreistreffen, bei denen regelmäßig Vorträge zur allgemeinen Heereskunde gehalten werden, finden jeweils 19.00 Uhr im Magazin in der Heeresbäckerei, Köpenicker Str. 16 / 17, Ecke Brommystraße statt.

Interessierte Gäste sind jederzeit herzlich eingeladen.

2020

20.01. 2020

Stammtisch


Der Arbeitskreis plant zwei Exkursionen:

Eine Studienfahrt nach Düppel mit sachkundiger Führung auf den historischen Schlachtfeldern sowie

den Besuch des Lebuser Militärmuseums bei Grünberg/Schlesien (Schlesisch Drehnow/Drzonów). Es handelt sich hier um die zweitwichtigste Sammlung der Militaria in Polen.

Bei Teilnahme-Interesse, auch gern anderer Arbeitskreise, bitte an
Herrn Elstermann wenden.


Arbeitskreis Hamburg

Leiter: Alfred Sachße

Ohmoorring 52, 22455 Hamburg, Niendorf, Tel.: 040 - 5511024
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich jeweils am zweiten Donnerstag des Monats um 18.00 Uhr im Vereinslokal des SC Concordia
in 22043 Hamburg-Marienthal, Osterkamp 59.

Gäste sind gerne willkommen.

2020

09.01. 2020

Stegreifthemen und „neue Erwerbungen“ in Kurzvorträgen.

13.02. 2020

„Der Krimkrieg“,
Vortrag: Herr H. Peter.

12.03. 2020

„Adolf v. Dresky und die Militär-Turnanstalt Berlin“,
Vortrag: Herr Dietmar Raksch.

11.06. 2020

„Feldzeichen und Wehrmachts-Truppenfahnen“,
Vortrag: Herr Gerhard Rüddenklau.

09.07. 2020

Stegreifthemen (ca. 6 x 10 Min.) und
"Ein Stück aus meiner Sammlung"

August 2020

Exkusion,
Ziel liegt noch nicht fest.


Arbeitskreis Hannover

Leiter: Dr. Werner Trolp

Mardalstraße 14a, 30559 Hannover, Tel.: 0511 – 529740
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich im Standortoffizierheim Hannover Bothfeld, General-Wever-Straße 120 am 1. Dienstag des Monats um 19.00 Uhr im Frhr.-von-Fritsch-Zimmer.

Gäste sind herzlich willkommen!

2020

Januar 2020

Keine Veranstaltung

04.02. 2020

„Beutepanzer“,
Vortrag Herr Jürgen Herms, Hannover

03.03. 2020

„Einsatz in Mali 2018“,
Vortrag Herr Henry Welther, Melle

07.04. 2020

„Dienstreise nach Australien“,
Vortrag Herr Horstmar Bussiek, Minden

05.05. 2020

Ein Stück aus meiner Sammlung - Ausstellung,
Herr Dr. Werner Trolp, Hannover

02.06. 2020

„Fliegeruhren“
Vortrag Herr Christoph Gümmer, Wedemark

07.07. 2020

„Kompasse“,
Vortrag Herr Harald Tiede, Gifhorn

04.08. 2020

„Guelphen-Orden“,
Vortrag Herr Gerhard Große Löscher, Göttingen

08.09. 2020

„Ausstattung der Radfahrer für Infanterie und Jäger 1911-1918“
Vortrag Herr Berthold Metzele, Gifhorn

06.10. 2020

„Die Pickelhaube – Einführung und Verbreitung“,
Vortrag Herr Dr. Werner Trolp, Hannover

03.11. 2020

„Der Totenkopf in der Alten Armee vor 1918“,
Vortrag Herr Roger Reckewell. Wolfenbüttel

01.12. 2020

„Erinnerungen an Peter Wessel Tordenskjold“,
Vortrag Herr Christian Röhl, Gleidingen

 


Terminplan 2020 zum Herunterladen (pdf-Datei)

 


Arbeitskreis Hessen-Nassau

Leiter: Mario Zutt

Bahnhofstraße 31, 35638 Leun-Stockhausen, Tel.: 06473 - 411895
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich zum Heereskunde-Stammtisch im
Landgasthof "Bei Kleins", Vorderstraße 7 in 35792 Löhnberg
alle 2 Monate am 1. Donnerstag des Monats um 17.30 Uhr.

Gäste sind herzlich willkommen!

2020

06.02. 2020

"Friedrich von Esmarch",
Vortrag Herr Gerfried Edelmann

02.04. 2020

Fällt aus!

04.06. 2020

Fällt aus!

06.08. 2020

"Schlacht am Boyne",
Vortrag Herr Robert Hall

01.10. 2020

"Der Englisch Amerikanische Krieg 1812 -14",
Vortrag Herr Frank Weisgerber

03.12. 2020

"Heeresmusik - Heerführer, große militärische Ereignisse und ihre Märsche",
Vortrag Herr Dr. Wolfgang Stauf


Heereskunde-Stammtisch Koblenz

Organisation: Torsten Bender

Tel.: 0171 - 8038562
Kontakt

Die Treffen finden, wenn nichts anderes angegeben ist, jeweils um 19.00 Uhr statt im:
Soldatenfreizeitheim „Haus Horchheimer Höhe“,
Von-Galen-Straße 1-5, 56076 Koblenz-Horchheim.

Gäste sind willkommen.

 

2020

26.02. 2020 19.00 Uhr

Ein Stück aus meiner Sammlung,
Ort: Haus Horchheimer Höhe (Soldatenheim),
Von-Galen-Straße 1-5, 56076 Koblenz-Horchheim

22.04. 2020 18.00 Uhr

"Der militärische Asterstein – eine Spurensuche rund um das Fort Asterstein",
Vortrag: Herr Manfred Böckling.
Ort: Fort Asterstein, Koblenz-Asterstein

24.06. 2020 18.00 Uhr

"Besichtigung des Forts und seines historischen Umfeldes",
Referenten: Herr Manfred Böckling und Herr Harald Pohl.
Ort: Fort Großfürst Konstantin, Koblenz

19.08. 2020 17.00 Uhr

"Besuch der Festung mitsamt Teilen der 'Stationen der Festungsgeschichte'",
Referent: Herr Manfred Böckling.
Ort: Festung Ehrenbreitstein, Entreegebäude


Arbeitskreis Mecklenburg-Vorpommern

Leiter: Dipl. Ing. Knut Matzat

Lübecker Str. 246, 19059 Schwerin
Kontakt

Aus unseren Depots:
Schulterstück auf dem Waffenrock von
Friedrich Franz IV. (Großherzog von Mecklenburg) als General der Kavallerie und Chef des Großherzoglich Mecklenburgischen Dragonerregiments Nr. 17

Für die Veranstaltungen des Arbeitskreises im Blücher-Zimmer der Werderkaserne in Schwerin (Beginn 18.00 Uhr), müssen wir vorher die Teilnehmerliste einreichen. Ich bitte deshalb alle Interessierten, sich eine Woche vor der Veranstaltung bei mir anzumelden.

Das Gleiche gilt für die Blücherrunde. Sie beginnt aber schon um 17.00 Uhr und findet im Mudra-Zimmer der Werder-Kaserne statt. Für diese Veranstaltungen wird ein Eintritt von 5,00 € erhoben.

Die Stralsunder Gruppe
trifft sich zu Gesprächsabenden mit unterschiedlichen Themen
an jedem 1. Donnerstag im Monat
um 18.30 Uhr
im Haus der Schiffercompanie
in Stralsund
, Frankenstr. 9.

Gäste sind herzlich willkommen!

2020

23.01. 2020

„Auflagen auf Mecklenburger Schulterstücken und Epauletten
und Neues aus privaten und öffentlichen Depots“,
Vortrag Herr Knut Matzat.

27.02. 2020

„Die Uniformen der 17. Dragoner“,
Vortrag Herr Bernd Wollschläger..

26.03. 2020

„Ein Bild von 1871, seine Geschichte und wer ist darauf eigentlich zu sehen?“,
Vortrag Herr Uwe Poblenz.

23.04. 2020

„Die Schlacht bei Wakenstädt am 20. Dezember 1712“,
Vortrag Herr Frank Rohmann.

14.-17.05. 2020

Jahreshauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde

28.05. 2020

„Zwei seltene Blankwaffen aus der napoleonischen Zeit und ihre Geschichte“,
Vortrag Herr Detlef Weiß.

06.06. 2020
10.00 Uhr

Besichtigung und Vorführungen Munitionsbergungsdienst Lübtheen,
Herr Detlef Jörg Brinckmann.

07.09. 2020

Sammlertreffen in Groß Stieten,
Anmeldung erforderlich,
Organisation Herr Detlef Weiß und Herr Robert Heyne.

17.09. 2020

„Ein Bild von 1871, seine Geschichte und wer ist darauf eigentlich zu sehen?“,
Vortrag Herr Uwe Poblenz.

29.10. 2020

„Neueste Methoden und Mittel zur Reinigung und Konservierung verschiedener Metalle und Materialien“,
Vortrag FrauClaudia Köhler.

26.11. 2020

Jahresabschlusstreffen.

 


Terminplan 2020 zum Herunterladen (pdf-Datei)


Arbeitskreis München

Leiter: Reinhold Reeh

Düsseldorfer Straße 13, 80804 München, Tel.: 089 – 3083238
Kontakt

Die Veranstaltungen finden im Offizierheim der Bundeswehruniversität Neubiberg statt.

Gäste sind herzlich willkommen!


Arbeitskreis Rastatt-Baden

Leiter: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Wolfgang Gult

Alte Hohle 14, 76703 Kraichtal, Tel.: 07251 – 63465
Kontakt

2016

12.08. 2016

Ausstellungseröffnung
„Das Duell – Zweikampf um die Ehre“
im Wehrgeschichtlichen Museum – Schloss Rastatt,
Herr Dr. Alexander Jordan, Leiter des WGM Rastatt
und Herr Frank Lankoff, "Ausstellungsmacher"


Ausführlicher Fotobericht zum Herunterladen (pdf-Datei)



Arbeitskreis Rhein / Ruhr

Leiter: Andreas Bauer

Zölestinstraße 26, 45259 Essen, Tel.: 0201-1807666 oder 0173-1997120
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich grundsätzlich
alle zwei Monate am jeweils letzten Samstag im Monat um 18:00 Uhr an unterschiedlichen Orten, z.B. im
Gasthaus "Zur Alten Schmette", Königsiepen 25, 45259 Essen.

Die Aktuellen Orte der Treffen, weitere Informationen und Berichte zum Arbeitskreis finden Sie im Forum der Heereskunde oder erfragen Sie bitte telefonisch.

Gäste sind immer gern willkommen.
Interessierte Heereskundler aus der Region, die gerne an den Treffen teilnehmen möchten, bitten wir um Anmeldung bei Andreas Bauer.

2020

01.02. 2020 18.00 Uhr

Stammtisch (Termin verschoben!)
Ort: Gasthaus "Zur Alten Schmette", Königsiepen 25, 45259 Essen

21.03. 2020 18.00 Uhr

Fällt aus!

23.05. 2020 18.00 Uhr

Stammtisch

18.07. 2020 18.00 Uhr

Stammtisch

26.09. 2020 18.00 Uhr

Stammtisch

21.11. 2020 18.00 Uhr

Stammtisch


Arbeitskreis Sachsen

Leiter: Holger Hase M.A.

Gohliser Straße 18, 01159 Dresden, Tel.: 0351-4276915
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich – wenn nicht anders angegeben – jeweils um 18.00 Uhr im Beck/Mirbach-Zimmer des Casinos der Offizierschule des Heeres in Dresden.

Der Zugang zum Casino der Albertstadtkaserne befindet sich am unteren Ende der Marienallee auf der linken Seite. Dort existiert ein Schlupftor für den Personenverkehr. Da dieses Tor extra geöffnet werden muss, werden alle Interessenten um vorherige Anmeldung gebeten.

Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

2020

03.02. 2020

Die Konzeption der Sonderausstellung zum deutsch-französischen Krieg 1870/71
(Titel: „Krieg. Macht. Nation. – Wie das Deutsche Kaiserreich entstand“ 08.04.2020 bis 31.01.2021)
im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr Dresden ,
Vortrag Herr Dr. Gerhard Bauer, Dresden

 

Einladung Treffen 03.02.2020 zum Herunterladen (pdf-Datei)

06.04. 2020

Fällt aus!

 

Absage Treffen 06.04.2020 zum Herunterladen (pdf-Datei)

08.06. 2020

Fällt aus!

05.10. 2020

Sie sind weg!
Die sowjetische Garnison von Dresden und ihr Abzug 1990 bis 1994,
Vortrag Herr Götz Krüger, Dresden

07.12. 2020

Dem verwundeten Soldaten.
Über die Verleihung von Verwundetenauszeichnungen im 20. Jahrhundert,
Vortrag Herr Dr. Johannes-Paul Kögler, Garbsen

 


Terminplan 2020 zum Herunterladen (pdf-Datei)


Arbeitskreis Stuttgart

Leiter: Jürgen Lindner

Württemberger Hof 3, 71126 Gäufelden
Tel.: 07032-73906, Mobil: 0173-3136744
Kontakt

 

Die Vorträge finden jeweils um 18.00 Uhr
im Garnisonmuseum Ludwigsburg im Asperger Torhaus,
Asperger Straße 52, 71634 Ludwigsburg statt.

Gäste sind herzlich willkommen.

05.03. 2020

Herbert Schröder-Stranz, von Deutsch-Südwestafrika in die Arktis,
Vortrag Herr Andreas Blümel.

04.06. 2020

Fällt aus!

03.09. 2020

Die Fahnensammlung des württembergischen Heeres im Landesmuseum Württemberg – Zustand 2020
Vortrag Herr Chris Gebel.

03.12. 2020

Stammtisch mit der Möglichkeit, ein Stück aus „meiner“ Sammlung zu zeigen.


Arbeitskreis Münster-Westfalen

Leiter: Frank Weisgerber

Eickendorf 16, 48317 Drensteinfurt, Tel.: 02508-9979795
Kontakt

 

 

 

Termine können telefonisch oder per eMail erfragt werden.

2020

15.03. 2020

Fällt aus!

05.04. 2020

Thema noch offen

07.06. 2020

Thema noch offen

09.08. 2020

Thema noch offen

11.10. 2020

Thema noch offen

13.12. 2020

Thema noch offen