Start 
 Über uns 
 Aktuelles 
 Arbeitskreise 
 Termine 
 Zeitschrift 
 Sonderausgaben 
 Ausstellungen 
 Fundgrube 
 Forum 
 Kontakt 
 Mitgliedsantrag 
 Links 
 Impressum 
 
 

Termine


 

Deutsche Gesellschaft für Heereskunde e.V.

2019

Die Jahreshauptversammlung 2019
der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde e.V. findet vom 23. bis 25. Mai 2019 in Schwarzburg in Thüringen statt.

 

 


Studienfahrten

Koordinator: Holger Hase M.A., LehrStOffz MilHist an der Offizierschule des Heeres in Dresden

Gohliser Straße 18, 01159 Dresden, Tel.: 0163 – 88 29 954
Kontakt



„Nichts ersetzt den Blick ins Gelände“.

Dieser Merksatz dürfte jedem taktisch Geschulten bekannt vorkommen. Er nimmt Bezug auf den Umstand, dass sich militärische Operationen anhand authentischer Geländekenntnisse viel besser nachvollziehen lassen, als durch den reinen Wissenserwerb mit Hilfe von Literatur oder Landkarten. Und so verspricht der Besuch historischer Schlachtfelder stets Erkenntnisgewinn und hilft dabei, Zusammenhänge besser zu verstehen.

Studienfahrten finden jährlich mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten statt.


2019

2019

Ziel und genauer Termin werden noch bekanntgegeben.


Allgemeine Hinweise
Die Deutsche Gesellschaft für Heereskunde e.V. tritt nicht als Reiseveranstalter auf. Entsprechend können keinerlei Ansprüche gegenüber dem Verein geltend gemacht werden (Haftungsausschluss).
Das Programm kann aufgrund äußerer Umstände (veränderte Öffnungszeiten Muse-en/Witterung/überbuchte Hotels etc.) kurzfristig abgeändert werden. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung der Reise.
Es werden drei Gefechtsfeldwanderungen von unterschiedlicher Länge durchgeführt. Insbesondere die Wanderung am Monte Matajur (29.09.2017) setzt eine entsprechende körperliche Grundfitness voraus. Wetterfeste Bekleidung, festes Schuhwerk und gültige Reisedokumente (Personalausweis/Führerschein) werden vorausgesetzt. Für die Besichtigung historischer Kavernen empfiehlt sich das Mitführen einer Taschenlampe.


Arbeitskreis Blankwaffen

Koordinator: Rolf Selzer

Mozartstraße 4, 35745 Herborn
Kontakt

Der Arbeitskreis Blankwaffen führt jährlich eine Tagung durch, die in wechselnden Museen stattfindet.

Gäste sind herzlich willkommen. Da teilweise Aktivitäten in für Besucher nicht zugänglichen Museumsbereichen stattfinden, ist jedoch eine Anmeldung über den Koordinator erforderlich.

Interessierte, die bisher keine Einladungen zu den Jahrestagungen erhalten haben, wenden sich bitte an den Koordinator, Herrn Rolf Selzer: Kontakt
Sie erhalten dann zeitgerecht per Post eine Einladung mit Unterkunftsmöglichkeiten und detailliertem Tagungsprogramm.

2019

30.08.-01.09. 2019

Die Jahrestagung 2019 des Arbeitskreises Blankwaffen findet aller Voraussicht nach im thüringischen Rudolstadt auf der Heidecksburg statt.

Einer der Höhepunkte wird natürlich die Besichtigung des nach fast 10-jähriger Sanierung 2018 wiedereröffneten Fürstlichen Zeughauses Schwarzburg sein.

Die ersten Themen der Vortragsreihe stehen fest!

Fachvorträge:

- Ulrich Herr:
   „Die Beschaffung von Schuss- und Blankwaffen in Sachsen-Coburg und Gotha
   bis 1867“,
- Peter Meihs:
   „Der Offiziersäbel (Einheitssäbel) M 1922“,
- Ulrich Schiers:
   „Ungewöhnliche Blankwaffen in der Presse des 19. Jahrhunderts“,
- ...

 

Rückkehr der Waffensammlung

"Im Jahre 1994 fand die Jahreshauptversammlung der "Deutschen Gesellschaft für Heereskunde" auf der Heidecksburg statt. Die fürstliche Waffensammlung rückte wieder in den Fokus einer gesamtdeutschen Öffentlichkeit. Die zu diesem Zeitpunkt am häufigsten gestellte Frage lautete:
Wie kann es gelingen, die Waffensammlung in ihrem Gesamtumfang von über 5.000 Objekten wieder öffentlich zu präsentieren?

Um die Rückkehr der Sammlung in das Zeughaus nach Schwarzburg zu ermöglichen, war es von grundlegender Bedeutung, die auf der Heidecksburg magazinierten Objekte von Restauratoren nach eingehender Prüfung in einen ausstellungsfähigen Zustand zu versetzen. Dieser kostenaufwändige und langwierige Prozess der Restaurierung der als "national bedeutsam" eingestuften Samlung wurde nur durch die Zusammenarbeit und nicht unerhebliche finanzielle Mittel der Kulturstiftung des Bundes und der Kulturstiftung der Länder, des Landes Thüringen und des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt im Zeitraum von 2008 bis 2011 bewältigt."

[http://www.schloss-schwarzburg.com/schlossanlage/zeughaus/
- "Rückkehr der Waffensammlung", 15.11.2018 12:40]



Arbeitskreis Anhalt

Leiter: Ingolf Fischer

Robert-Koch-Straße 23, 06110 Halle, Tel.: 0345 - 5175174
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich an jedem 2. Sonntag im Monat um 10.00 Uhr im Objekt des Militärhistorischen Museums Anhalt im OT Roßlau, Am Finkenherd 1, 06862 Dessau-Roßlau.

Auf der Website des Militärhistorischen Museums Anhalt, Rubrik Anfahrt, ist eine entsprechende Lagekarte einsehbar.

Gäste sind immer gern willkommen.

2018

14.01. 2018

Bundeswehreinsatz in Afghanistan,
Vortrag Herr Andre Nitze, Dessau-Roßlau

24.–25.02. 2018

Ausstellungsstand des Fördervereins Militärhistorisches Museums Anhalt e.V. und des Arbeitskreises Anhalt auf der Handwerkermesse in der Elbe-Rossel Halle in Dessau-Roßlau

19.05. 2018

Informationsstand des Arbeitskreises Anhalt
am Pfingstsamstag auf dem Flugplatzfest in Dessau-Rosslau

Der Info-Stand des Fördervereins Militärhistorisches Museum Anhalt e.V. und des Arbeitskreises Anhalt.
Kurz nach dem Aufbau...

26.-27.05. 2018
10-18 Uhr

Beteiligung an der Sonderausstellung:
„Ende des I. Weltkrieges vor 100 Jahren“.
Ort:
Vereinsräume des Militärhistorischen Museum Anhalt e.V. in Dessau-Roßlau

10.06. 2018

„Die Funkaufklärung der NVA“,
Vortrag Herr Peter Blümer, Dessau-Roßlau

14.07. 2018

Der AK Anhalt präsentiert sich auf dem Sport- und Familientag der Stadtwerke Dessau auf dem Marktplatz in Dessau-Roßlau.

Der Info-Stand des Arbeitskreises Anhalt auf dem Marktplatz.

12.08. 2018

„Die Pionierschule der Wehrmacht in Dessau-Roßlau“,
Vortrag Herr Detlef Güth, Dessau-Roßlau

31.08.-02.09. 2018

Gemeinsamer Info-Stand des Fördervereins Militärhistorisches Museum Anhalt e.V. und des Arbeitskreises Anhalt der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde zum Heimat- und Schifferfest in Roßlau.

Der Info-Stand.

Arbeitskreis Berlin / Brandenburg

Leiter: Michael Elstermann

Rosenstr. 17, 15345 Altlandsberg, Tel.: 0175 - 6941765
Kontakt

Die Arbeitskreistreffen, bei denen regelmäßig Vorträge zur allgemeinen Heereskunde gehalten werden, finden jeweils 19.00 Uhr im Vortragsraum der Deutschen Dienststelle (WASt), Eichborndamm 179, 13403 Berlin-Reinickendorf statt.

Interessierte Gäste sind jederzeit herzlich eingeladen.

2019

21.01. 2019

Veränderung der typischen Generalsbiographien in den verschiedenen deutschen Armeen
Vortrag eines Historikers der Bundeswehr





Unser Sitzungsraum in der WASt wurde für dieses Jahr verlängert, es ist aber ungewiss, wie es nächstes Jahr weitergehen wird. Die WASt wird dieses Jahr vom Bundesarchiv übernommen und damit ist unklar, ob eine weitere Nutzung möglich sein wird. Vielleicht hat eines unserer Mitglieder des Arbeitskreises eine Idee für einen neuen Sitzungsraum.

 

 

2018

15.01. 2018

Vorstellung der Rechercheergebnisse über U 575

19.03. 2018

Stammtisch

14.05. 2018

"Ein Kürassiersäbel von 1732, der es mit seinem Besitzer nicht bis zur Schlacht von Kesselsdorf schaffte."
Geschichte einer Blankwaffe bis zu ihrem Auffinden am Originalort, wo sie seinerzeit verblieben war.
Vortrag: Georg Helmchen, Berlin.
(wg. Pfingsten abweichend nicht der dritte Montag im Monat.)

16.07. 2018

fällt aus
(Sommerpause.)

17.09. 2018

Stammtisch

19.11. 2018

"Halt Dein Pulver trocken",
Vortrag über die Produktion und die Güteprüfung von Schwarzpulver,
Herr Manfred P. Schulze, und
"Enthüllung des Georg-Luger-Denkmales in Schöneiche",
Vortrag Herr Wolf-Dietrich Roth


Arbeitskreis Hamburg

Leiter: Alfred Sachße
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich jeweils am zweiten Donnerstag des Monats um 18.00 Uhr im Vereinslokal des SC Concordia
in 22043 Hamburg-Marienthal, Osterkamp 59.

Gäste sind gerne willkommen.

2019

10.01. 2019

Baltikum, Oktoberrevolution, Deutsche Grenzsicherung
Vortrag Herr Olaf Krabbenhöft.

14.02. 2019

„Eine Segelfregatte unter vielen Segeln“,
Vortrag Herr Ulrich Schiers.

2018

11.01. 2018

Vom Germanischen Heerbann zur Freiwilligen-Armee,
Vortrag Herr Alfred Sachße.

08.02. 2018

Taschenpistolen Teil II,
Vortrag Herr B. Vieweg.

08.03. 2018

Stegreifthemen, 5 x a‘ 10 min.,
jeweils mit anschließender Diskussion.

12.04. 2018

Kraftfahrwesen und Kfz-Corps im Kaiserreich,
Vortrag Herr Ulrich Schiers.

10.05. 2018

Thema noch offen.

12.07. 2018

Zwei militärhistorische Filme:
"Das Königlich Preußische Jäger-Bataillon Nr. 27 - Gefechtsübungen" und
"Einweihung des Jäger-Denkmals in Hohenlockstedt, Mai/Juni 1939",
Herr Ulrich Schiers.

11.08. 2018

Exkursion: Besuch einer privaten Waffensammlung

13.09. 2018

Stegreifthemen, 5 x a‘ 10 min.,
jeweils mit anschließender Diskussion.

13.12. 2018

Weihnachtsessen, Militärische Anekdoten.


Arbeitskreis Hannover

Leiter: Dr. Werner Trolp

Mardalstraße 14a, 30559 Hannover, Tel.: 0511 – 529740
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich im Standortoffizierheim Hannover Bothfeld, General-Wever-Straße 120 am 1. Dienstag des Monats um 19.00 Uhr im Frhr.-von-Fritsch-Zimmer.

Gäste sind herzlich willkommen!

2019

Januar 2019

Keine Veranstaltung

05.02. 2019

Die deutschen Bombenflieger im 1. Weltkrieg, G-Flugzeuge und R-Flugzeuge,
Vortrag Herr Jürgen Herms, Hannover

05.03. 2019

Die Schlacht bei Hastenbeck 1757,
Vortrag Herr Walter Meier, Ahnsen

02.04. 2019

Der Krieg auf dem Balkan in den 1990er Jahren - Ursachen, Verlauf und Folgen (Teil 2),
Vortrag Herr Horstmar Bussiek, Minden

07.05. 2019

Ein Stück aus meiner Sammlung - Ausstellung,
Herr Dr. Werner Trolp, Hannover

04.06. 2019

Die Garnison Blankenburg,
Vortrag Herr Peter Hoffmann, Blankenburg

02.07. 2019

NVA-Wachregimenter,
Vortrag Herr Harald Tiede, Gifhorn

06.08. 2019

Der Orden de la vertu,
Vortrag Herr Gerhard Große Löscher, Göttingen

03.09. 2019

Infanterieoffizierröcke/-Blusen 1919 für das Land Braunschweig,
Vortrag Herr Berthold Metzele, Gifhorn

01.10. 2019

Gemälde verraten ihr Geheimnis,
Vortrag Herr Roger Reckewell. Wolfenbüttel

05.11. 2019

Besonderheiten der hannoverschen Armee – Mess, Stellvertretung, Körperstrafen,
Vortrag Herr Dr. Werner Trolp, Hannover

03.12. 2019

Betrachtungen über ein Jäger-Portrait um 1845,
Vortrag Herr Carsten Reuß, Bückeburg

 


Terminplan 2019) zum Herunterladen (pdf-Datei)

2018

Januar 2018

Keine Veranstaltung

06.02. 2018

Die deutschen Schlachtflieger im 1. Weltkrieg,
Vortrag Herr Jürgen Herms, Hannover

06.03. 2018

Die Braunschweiger Artillerie,
Vortrag Herr Roger Reckewell, Wolfenbüttel

10.04. 2018

Der Krieg auf dem Balkan in den 1990er Jahren - Ursachen, Verlauf und Folgen (Teil 1),
Vortrag Herr Horstmar Bussiek, Minden

08.05. 2018

Ein Stück aus meiner Sammlung - Ausstellung,
Herr Dr. Werner Trolp, Hannover

05.06. 2018

Die Geschichte des Schlosses Blankenburg,
Vortrag Herr Peter Hoffmann, Blankenburg

03.07. 2018

Fernspäh-Kompanie 100,
Vortrag Herr Jens Fischer, Rötgesbüttel

August 2018

Aus technischen Gründen kein Treffen des AK im August,
der Vortrag wird im nächsten Jahr nachgeholt.

04.09. 2018

Die deutsche Offizierfeldmütze 1896-1945,
Vortrag Herr Berthold Metzele, Gifhorn

02.10. 2018

Betrachtungen über ein Jäger-Portrait um 1845,
Vortrag Herr Carsten Reuß, Bückeburg

06.11. 2018

Der Fall Gehrke - 1853,
Vortrag Herr Dr. Werner Trolp, Hannover

04.12. 2018

Der hannoversche Offizierhut,
Vortrag Herr Christian Röhl, Gleidingen

 


Terminplan 2018 (geändert!) zum Herunterladen (pdf-Datei)


Arbeitskreis Hessen-Nassau

Leiter: Mario Zutt

Bahnhofstraße 31, 35638 Leun-Stockhausen, Tel.: 06473 - 411895
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich zum Heereskunde-Stammtisch im
Landhotel Adler, Am Hain 13 in 35638 Leun, OT Biskirchen (ca. 20 km westlich Wetzlar)
alle 2 Monate am 1. Donnerstag des Monats um 17.30 Uhr.

Gäste sind herzlich willkommen!

2019

07.02. 2019

"Preußische Defensions Zündnadel Gewehre",
Vortrag Herr Roland Edelmann

04.04. 2019

"Perlen aus der preussischen Heeresmusiksammlung?",
Vortrag Herr Dr. Wolfgang Stauf

06.06. 2019

"Deutsche Seitengewehre", 2.Teil,
Vortrag Herr Ulrich Schenk.

01.08. 2019

"Adlerhorst - Ein Führer-Hauptquartier",
Vortrag Herr Klaus Löw

10.10. 2018

"Pistole 08",
Vortrag Herr Rudi Modenbach

05.12. 2019

"Reenactment - Klamauk oder ernsthafte Geschichtsdarstellung",
Vortrag Herr Michael Lorenz und Herr Mario Zutt

2018

01.02. 2018

"Anton Flettner",
Vortrag Herr Löw

18.03. 2018 15.00 Uhr

Militariaführung im Schloss Darmstadt,
Anmeldung erforderlich.

05.04. 2018

Bayerische Märsch in der preussischen Heeresmusiksammlung,
Vortrag Herr Dr. Wolfgang Stauf

13.04. 2018 17.00 Uhr

Besuch eines privaten WK2-Museums in Wetzlar,
Anmeldung erforderlich.

07.06. 2018

Deutsche Seitengewehre,
Vortrag Herr Ulrich Schenk

16.08. 2018

Feldscher im 18. Jahrhundert,
Vortrag Herr Michael Lorenz
(Achtung, abweichend vom Regeltermin!)

04.10. 2018

Sturm auf Braunfels 1848,
Vortrag Herr Klaus Löw

06.12. 2018

Aus der Archivarbeit,
Vortrag Herr Robert Hall


Heereskunde-Stammtisch Koblenz

Organisation: Torsten Bender

Tel.: 0171 - 8038562
Kontakt

Die Treffen finden, wenn nichts anderes angegeben ist, jeweils um 19.00 Uhr statt in der:
Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz,
Lindenallee 41– 43, 56077 Koblenz.

 

2019

06.02. 2019 19.00 Uhr

Thema noch offen,
Ort: Soldatenfreizeitheim Haus Horchheimer Höhe,
Von-Galen-Straße 1-5, 56076 Koblenz

2018

28.02. 2018

„Das Barbaradenkmal in Koblenz“,
Vortrag Herr Manfred Böckling

25.04. 2018

Treffen

06.06. 2018
18.30 Uhr

"Spuren der Militärgeschichte in Thal Ehrenbreitstein"
Der Ort Ehrenbreitstein, eng verbunden mit der Festung Ehrenbreitstein, war in kurtrierischer und preußischer Zeit befestigt und diente als Garnison sowie als Train-Depot. Insbesondere aus der preußischen Zeit von 1815 bis 1918 sind noch einige militärische Spuren und Bauten erhalten. Zu ihnen führt diese Spurensuche.
Treffpunkt: Vor der Kapuzinerkirche am Kapuzinerplatz in Koblenz-Ehrenbreitstein

08.08. 2018
18.30 Uhr

"Der Koblenzer Hauptfriedhof aus militärhistorischer Sicht"
Schon die Anlage des Koblenzer Hauptfriedhofs 1820 war eng mit der militärischen Prägung der Festungsstadt Koblenz verbunden, und als erster beigesetzt wurde dort der Brigadekommandeur Generalmajor von der Goltz. Später wurden dort auch Festungskommandanten und Kommandierende Generäle des VIII. preußischen Armeekorps bestattet. Zwei Ehrenfriedhöfe erinnern an die Toten der Weltkriege, und auf dem Alliiertenfriedhof ruhen französische Kriegsgefangene aus dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71. Diese Gräber sind Ziel der gut zweistündigen Führung mit Manfred Böckling über den weitläufigen, parkartig in den Hang der Karthause gelegten Friedhofs.
Treffpunkt: Koblenzer Hauptfriedhof, Eingang am Verwaltungsgebäude an der Beatusstraße

10.10. 2018
19.00 Uhr

„Ein Stück aus meiner Sammlung“
Teilnehmer stellen interessante Stücke aus ihrer Sammlung vor.
Um eine kurze Abstimmung mit Herrn Torsten Bender wird gebeten.
Treffpunkt: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz,
Lindenallee 41–43, Koblenz-Asterstein

05.12. 2018
19.00 Uhr

„Ein Stück aus meiner Sammlung“
Teilnehmer stellen interessante Stücke aus ihrer Sammlung vor,
Ausklang zum Jahr 2018
Um eine kurze Abstimmung mit Herrn Torsten Bender wird gebeten
Treffpunkt: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz,
Lindenallee 41–43, Koblenz-Asterstein


Arbeitskreis Mecklenburg-Vorpommern

Leiter: Dipl. Ing. Knut Matzat

Lübecker Str. 246, 19059 Schwerin
Kontakt

Aus unseren Depots:
Schulterstück auf dem Waffenrock von
Friedrich Franz IV. (Großherzog von Mecklenburg) als General der Kavallerie und Chef des Großherzoglich Mecklenburgischen Dragonerregiments Nr. 17

Für die Veranstaltungen des Arbeitskreises im Blücher-Zimmer der Werderkaserne in Schwerin (Beginn 18.00 Uhr), müssen wir vorher die Teilnehmerliste einreichen. Ich bitte deshalb alle Interessierten, sich eine Woche vor der Veranstaltung bei mir anzumelden.

Das Gleiche gilt für die Blücherrunde. Sie beginnt aber schon um 17.00 Uhr und findet im Mudra-Zimmer der Werder-Kaserne statt. Für diese Veranstaltungen wird ein Eintritt von 5,00 € erhoben.

Die Stralsunder Gruppe
trifft sich zu Gesprächsabenden mit unterschiedlichen Themen
an jedem 1. Donnerstag im Monat
um 18.30 Uhr
im Haus der Schiffercompanie
in Stralsund
, Frankenstr. 9.

Gäste sind herzlich willkommen!

2018

18.01. 2018 18.00 Uhr

Der Lederhelm 'Pickelhaube' und sein Varianten in Mecklenburg,
Vortrag Herr Knut Matzat
im Blücherzimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

15.02. 2018 18.00 Uhr

Das neue Waffendepot im Staatlichen Museum Schwerin,
Vortrag Frau Claudia Köhler
im Blücherzimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

20.02. 2018 17.00 Uhr

Blücherrunde zum Thema „General Mudra“,
Referent: Herr Oberstlt. a.D. Jochen Schmidt
im Mudra-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

15.03. 2018 18.00 Uhr

„Ausgewählte französische Blankwaffen um 1800“,
Vortrag Herr Detlef Weiß
im Blücher-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

19.04. 2018 18.00 Uhr

„Der Johanniterorden“,
Vortrag Herr Uwe Poblenz
im Blücher-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

08.05. 2018 17.00 Uhr

Blücherrunde zum Thema „Konzeption Zivile Verteidigung“,
Referent: Herr Oberst a. D. Michael Rondé
im Mudra-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

17.05. 2018 18.00 Uhr

„Das Offizierskorps des Dragonerregiments Nr. 18“,
Vortrag Herr Bernd Wollschläger
im Blücher-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

21.06. 2018 18.00 Uhr

„Die Wiedereinsetzung des mecklenburger Herzogs FFI. als ein Ergebnis des Tilsiter Friedens“,
Vortrag Herr Knut Matzat
im Blücher-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

03.06. 2018 17.00 Uhr

Blücherrunde zum Thema „Beginn des 30jährigen Krieges“ (Arbeitstitel),
Referent: Herr Major d.R. Dr. Robert Riemer
im Mudra-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

03.08. 2018 16.00 Uhr

Sammlertreffen in Groß Stieten
Anmeldungen sind erforderlich

04.09. 2018 17.00 Uhr

Blücherrunde zum Thema „Münzen, Medaillen, Orden und Ehrenzeichen“ (Arbeitstitel),
Referent: Herr PD Dr. Torsten Fried
im Mudra-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

20.09. 2018 18.00 Uhr

„Das Zündnadelgewehr in den Mecklenburger Regimentern“,
Vortrag Herr W. Finze
im Blücher-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

18.10. 2018 18.00 Uhr

„Fragen der Uniformierung des Jägerbataillons Nr. 14 am Ende des 19. Jhdt.s anhand überlieferter Akten“,
Vortrag Herr Dr. Klaus-Ulrich Keubke
im Blücher-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

06.11. 2018 17.00 Uhr

Blücherrunde zum Thema „Die mecklenburger Leibgarde zu Pferde“,
Referent: Herr Dr. Klaus-Ulrich Keubke
im Mudra-Zimmer der Werder-Kaserne in Schwerin

22.11. 2018

Jahresabschlusstreffen

 


Terminplan 2018 zum Herunterladen (pdf-Datei)


Arbeitskreis München

Leiter: Reinhold Reeh

Düsseldorfer Straße 13, 80804 München, Tel.: 089 – 3083238
Kontakt

Die Veranstaltungen finden im Offizierheim der Bundeswehruniversität Neubiberg statt.

Gäste sind herzlich willkommen!


Arbeitskreis Rastatt-Baden

Leiter: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Wolfgang Gult

Alte Hohle 14, 76703 Kraichtal, Tel.: 07251 – 63465
Kontakt

2016

12.08. 2016

Ausstellungseröffnung
„Das Duell – Zweikampf um die Ehre“
im Wehrgeschichtlichen Museum – Schloss Rastatt,
Herr Dr. Alexander Jordan, Leiter des WGM Rastatt
und Herr Frank Lankoff, "Ausstellungsmacher"


Ausführlicher Fotobericht zum Herunterladen (pdf-Datei)



Arbeitskreis Rhein / Ruhr

Leiter: Andreas Bauer

Zölestinstraße 26, 45259 Essen, Tel.: 0201-1807666 oder 0173-1997120
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich grundsätzlich
alle zwei Monate am jeweils letzten Samstag im Monat um 18:00 Uhr im
Gasthaus "Zur Alten Schmette", Königsiepen 25, 45259 Essen.

Gäste sind immer gern willkommen.
Interessierte Heereskundler aus der Region, die gerne an den Treffen teilnehmen möchten, bitten wir um Anmeldung bei Andreas Bauer.

Aktuelle Informationen und Berichte zum Arbeitskreis finden Sie auch im
Forum der Heereskunde.

2018

27.01. 2018

"Gab es einen Schlieffenplan?"
Vortrag Herr Dr. Frank Buchholz
Ort: Rheinbach-Oberdrees

28.04. 2018 18.00 Uhr

Stammtisch
Ort: Gasthaus "Zur Alten Schmette", Königsiepen 25, 45259 Essen

30.06. 2018

Stammtisch
Ort: Essen

28.07. 2018

Stammtisch
Ort: Essen

22.09. 2018 18.00 Uhr

Stammtisch
Ort: Gaststätte "Onkel Tom", Mieler Straße 26, 53359 Rheinbach-Oberdrees

01.12. 2018 18.00 Uhr

Stammtisch
Ort: Gasthaus "Zur Alten Schmette", Königsiepen 25, 45259 Essen


Arbeitskreis Sachsen

Leiter: Holger Hase M.A.

Gohliser Straße 18, 01159 Dresden, Tel.: 0351-4276915
Kontakt

Der Arbeitskreis trifft sich – wenn nicht anders angegeben – jeweils um 18.00 Uhr im Beck/Mirbach-Zimmer des Casinos der Offizierschule des Heeres in Dresden.

Der Zugang zum Casino der Albertstadtkaserne befindet sich am unteren Ende der Marienallee auf der linken Seite. Dort existiert ein Schlupftor für den Personenverkehr. Da dieses Tor extra geöffnet werden muss, werden alle Interessenten um vorherige Anmeldung gebeten.

Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

2019

04.02. 2019

Ein „Alpen-Wallenstein“?
Kaspar Stockalper, ein Schweizer Militärunternehmer im 17. Jahrhundert,
Vortrag Herr PD Dr. Robert Riemer, Greifswald

08.04. 2019

Deutsche Maschinengewehre und die Maschinengewehrtruppe im Ersten Weltkrieg,
Vortrag Herr Dr. Frank Buchholz, Essen

03.06. 2019

Das Leben und Wirken des Königlich-Sächsischen Musikdirektors
Heinrich Christoph Röpenack (1847-1913),
Vortrag Frau Petra Röpenack-Schäfer, Hannover

07.10. 2019

Die Kadettenschule der NVA in Naumburg (1956-1961),
Vortrag Herr Olaf Rönnau, Dresden

02.12. 2019

Der Leichenkondukt (Leichenzug) Gustavs II. Adolf 1632 bis 1634,
Vortrag Herr Günter Tempelhof, Bad Düben

 


Terminplan 2019 zum Herunterladen (pdf-Datei)

2018

05.02. 2018

Pieter Snayers – Ein Schlachtenmaler des 17. Jahrhunderts,
Vortrag Herr Roland Sennewald, Leipzig

09.04. 2018

Die Entwicklung militärischer Steinschlosspistolen von 1700 bis 1840,
Vortrag Herr Manfred W. Ebert, Halle

04.06. 2018

Abschusszahlen deutscher Jagdflieger im Zweiten Weltkrieg.
Wie plausibel sind sie?
Vortrag Herr Jens Wehner, Dresden

 

Einladung Treffen 04.06.2018 zum Herunterladen (pdf-Datei)

15.10. 2018

Baugeschichte und heutige Spuren zur Festung Dresden,
Vortrag Herr Gerd Döge, Dresden

 

Einladung Treffen 15.10.2018 zum Herunterladen (pdf-Datei)

03.12. 2018

Erfahrungen als Chef einer Aufklärungskompanie
im Afghanistan-Einsatz 2013/14,
Vortrag Herr Christian Klopsch, Dresden

 

Einladung Treffen 03.12.2018 zum Herunterladen (pdf-Datei)

 


Terminplan 2018 zum Herunterladen (pdf-Datei)


Arbeitskreis Stuttgart

Leiter: Jürgen Lindner

Württemberger Hof 3, 71126 Gäufelden
Tel.: 07032-73906, Mobil: 0173-3136744
Kontakt

 

Die Vorträge finden jeweils um 18.00 Uhr im Asperger Torhaus,
Asperger Straße 52, 71634 Ludwigsburg statt.

Gäste sind herzlich willkommen.

2019

07.03. 2019

Der Rote Hahn
und die Württembergischen Sicherheits-Kompanien vor hundert Jahren,
Vortrag Herr Jürgen Lindner, Gäufelden.

06.06. 2019

Thema noch offen.

05.09. 2019

Thema noch offen.

05.12. 2019

Thema noch offen.

01.03. 2018

Werkzeuge und Zubehör zu Deutschen Militärwaffen,
Vortrag Herr Gerhard Wanner.

07.06. 2018

Die Stuttgarter Jugendwehr 1861 bis 1870,
Vortrag Herr Hartmann Hedtrich.

06.09. 2018

"Ein Stück aus meiner Sammlung"
Gespräche über mitgebrachte Sammlungsstücke.

06.12. 2018

“Ein Stück aus meiner Sammlung“
Gespräche über mitgebrachte Sammlungsstücke.


Arbeitskreis Münster-Westfalen

Leiter: Frank Weisgerber

Eickendorf 16, 48317 Drensteinfurt, Tel.: 02508-9979795
Kontakt

 

 

 

Termine können telefonisch oder per eMail erfragt werden.

2018

04.10. 2018 18.00 Uhr

Der Rheinübergang der Alliierten am Niederrhein im März 1945,
Vortrag Herr Rolf Wilberg
Treffpunkt: Vor dem Tor der Lützow-Kaserne, Lützowstr. 1, 48157 Münster.
Bitte Personalausweise mitbringen!

25.11. 2018 10.00 Uhr

Exkursion zum letzten Thema
Referent: Herr Rolf Wilberg
Treffpunkt: 46499 Hamminkeln auf dem Aldi Parkplatz, Güterstraße 45.
Für alle Fälle ist festes Schuhwerk zu empfehlen.

06.12. 2018

Thema steht noch nicht fest
Treffpunkt: Vor dem Tor der Lützow-Kaserne