Start 
 Über uns 
 Aktuelles 
 Arbeitskreise 
 Termine 
 Zeitschrift 
 Sonderausgaben 
 Ausstellungen 
 Fundgrube 
 Forum 
 Kontakt 
 Mitgliedsantrag 
 Links 
 Impressum 
 
 

Sonderausgabe Knötel-DVD

Die Uniformenkunde von Richard Knötel auf DVD
Digitalisiert und digital restauriert von Curt Hoffmann                                                - Seite 5 -

DVD vergriffen!

(Abb. verkleinert)


Das Gesamtverzeichnis, der Gesamtkatalog, die beiden ersten Teile des biographischen Materials sowie der Katalog und die Entwürfe zur Exposition „Deutsche Heeresuniformen“ sind als DIN-A-4- Seiten so geordnet, dass sie in fortlaufender Folge ausgedruckt werden können. Bei Vorder- und Rückseitendruck empfiehlt es sich, zunächst alle ungerade nummerierten Seiten zu drucken, danach den Papierstapel umgedreht in den Drucker einzulegen, um die gerade nummerierten Seiten auszudrucken.

In einem Copy-Shop kann man die gedruckte Ausgabe zu einem moderaten Preis mit einem Hardcover-Einband (Klemmbindeverfahren) versehen lassen. Für diesen Zweck ist den Dateien der betreffenden Ordner bzw. Unterordner die mit (2) gekennzeichnete Datei „Etikett“ vorangestellt. Das Etikett kann ausgedruckt und auf selbstklebendes Papier umkopiert (oder gleich auf selbstklebendes Papier gedruckt) und dann auf den Einband geklebt werden. Wegen der durchgehenden Verwendung des gängigen JPG-Formates kann die digitale Ausgabe der „Uniformenkunde“ einschließlich des gesamten zusätzlichen Materials ohne spezielle Software, wie eine Foto-DVD, verwendet werden. Das gilt nicht nur für die Benutzung am Computer, für die sich ein ins Hochformat drehbarer Flachbildschirm empfiehlt. Mit Hilfe geeigneter Abspieltechnik ist die Betrachtung der Bildtafeln auch am Fernsehbildschirm, z. B. im Modus „Diaschau“ möglich. Allen Ordnern sowie einigen Unterordnern sind mit (1) gekennzeichnete Nutzerinformationen im ebenfalls gängigen PDF-Format beigegeben. Diese Nutzerinformationen enthalten ausführliche Angaben zum Inhalt und zur Entstehung des jeweiligen Materials sowie Hinweise zu dessen Verwendung. Die PDF-Dateien können mit dem wohl auf jedem Computer vorhandenen kostenlosen Programm „Adobe Reader“ benutzt werden.

Wir hoffen, mit der digitalen Ausgabe der „Uniformenkunde“ das Hauptwerk Richard Knötels einer noch größeren Verbreitung als bisher erschließen zu können und wünschen allen Nutzern bei der Arbeit damit viel Freude. Abschließend möchten wir an dieser Stelle den Herren Peter Wittig aus Dresden und Bernd Weise aus Possendorf bei Dresden für die leihweise Überlassung der Originalblätter aus ihren Privatsammlungen danken, womit sie die digitale Ausgabe überhaupt erst möglich gemacht haben.

Curt Hoffmann, Dresden 2012.

↑ nach oben